Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGB gelten für sämtliche Produkte von
STROB – Photo und STROB – Galerie
Strasser Robert (im Folgenden „Verkäufer“)
Berufsfotograf

Firmensitz: Franz Josef Kai 9, 5020 Salzburg
E-Mail: office@strobgalerie.at
Tel.: +43 (0)664/14 05 675
UID: ATU61703758

Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz): Magistrat der Stadt Salzburg
Unternehmensgegenstand: Portrait- und Lifestyle-Fotografie, Landschaftsfotografie,
Fotoreportagen und -dokumentationen, Pressefotografie

§ 1 Allgemeines / Geltungsbereich
Es gelten ausschließlich nachstehende Geschäftsbedingungen für alle Angebote, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichende Bedingungen und Vorschriften des Kunden werden nicht anerkannt, außer bei schriftlicher ausdrücklicher Bestätigung des Verkäufers.
Der Verkäufer behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsverbindungen jederzeit mit einer angemessenen Frist zu ergänzen oder abzuändern. Alle Angebote, Lieferungen und sonstige Leistungen werden zu den am Tag der Auftragserteilung geltenden Allgemeinen Geschäftsverbindungen erbracht.

§ 2 Angebote, Vertragsabschluß
Alle Angebote sind unverbindlich. Der Verkäufer behält sich Abweichungen und technische Änderungen vor. Alle Angebote und sonstige Leistungen verlieren mit jeder Neuausgabe der Angebote ihre Gültigkeit.
Die Produktion sämtlicher im Onlineshop angebotenen Produkte wird erst und ausschließlich nach dem Kauf ("Kostenpflichtig bestellen/fee-based order") durch den Kunden (innerhalb von 24 Stunden nach Zahlungseingang) vom Verkäufer an ein externes Fotolabor in Auftrag gegeben und hergestellt. Es besteht daher kein gesetzlich geregeltes Rückgaberecht.
Dennoch gewähren wir unter bestimmten Bedingungen ein Rückgaberecht von 14 Kalendertagen (siehe "Widerrufsbelehrung").
AGB, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular stehen zusätzlich unter folgender Adresse zum Download bereit:
http://www.strobgalerie.at/online-shop/download-dokumente-onlineshop/

Nach Vertragsabschluß ("Kostenpflichtig bestellen/fee-based order") erhält der Käufer eine Bestätigung des Vertrags inkl. vorvertraglicher Informationen (AGB, Widerrufsbelehrung) per e-Mail zugesandt.

§ 3 Preise, Rücksendekosten
Die Preise gelten "ab Werk" inklusive der jeweils in Österreich gültigen Mehrwertsteuer und sonstigen Abgaben. Falls nicht anders angegeben sind im Preis auch die Lieferkosten enthalten.
Der Betrag wird am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Es gilt kein Mindestbestellwert.
Bei Retouren aus Österreich und dem Ausland (z.B. EU, internationale Länder) sind die Rücksendekosten des Produkts ausnahmslos und zur Gänze vom Käufer zu tragen.
Alle Rücksendungen haben ausschließlich an folgende Adresse geschickt zu werden:



STROB-Galerie
Strasser Robert
Franz Josef Kai 9
5020 Salzburg
AUSTRIA

§ 4 Zahlungsbedingungen
Sofern keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde, ist der Kaufpreis sofort ab Rechnungserhalt zur Zahlung fällig. Bei Zahlungsverzug behält sich der Verkäufer vor - vorbehaltlich der Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens - Zinsen in Höhe von 8% über dem jeweiligen Diskontsatz der Österreichischen Nationalbank zu berechnen.

§ 5 Lieferzeiten
Angaben zum Liefertermin sind Seitens des Verkäufers unverbindlich. Sie beziehen sich auf Angaben des/der Spediteurs/Spediteure, welche für den Transport "ab Werk" zuständig sind.
Lieferzeiten: Europa 10-17 Tage; weltweit 15-22 Tage.
Ist die Nichteinhaltung einer vereinbarten Lieferfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, Feuer, Maschinenbruch, unvorhergesehene Hindernisse oder sonstige vom Verkäufer nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen, wird die Lieferfrist für die Dauer eines dieser Ereignisse verlängert.
Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder des Zulieferers, so können beide Parteien vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 3 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzugs oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zum Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.

§ 6 Versand und Gefahrenübergang
Die Lieferung des Produkts ist "ab Werk" vereinbart. Die Kosten für den Versand sind – wenn nicht anders angegeben – im Kaufpreis enthalten.
§ 7 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
Der Verkäufer gewährleistet, daß die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese unverzüglich nach Erhalt der Lieferung schriftlich (e-Mail) dem Verkäufer gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Ansonsten entfällt die Gewährleistung für diese Mängel.
Bei Reklamationen muß das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muß zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.
Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung (Rückgängigmachung des Vertrages) oder Minderung (entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises).
Die Gewährleistung ist unter folgenden Umständen ausgeschlossen:
- bei Waren die von fremder Seite verändert oder bearbeitet wurden
- oder an denen Mängel ohne Zustimmung des Verkäufers beseitigt wurden.
Die im Shop abgebildeten Produkte können im Aussehen von den gelieferten Produkten abweichen (z.B. aufgrund eines unkalibrierten Monitors des Käufers). Solange der versprochene Inhalt bzw. das richtige Produkt geliefert wird, ist es nicht möglich einen Schadenersatzanspruch in welcher Form auch immer an den Verkäufer zu stellen.



§ 8 Datenspeicherung
Die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden elektronisch verarbeitet und gespeichert. Persönliche Daten werden ausnahmslos vertraulich behandelt und unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben, sofern diese nicht unmittelbar an der Kaufabwicklung beteiligt sind. Der Verkäufer hat das Recht Namen, Anschrift und E-Mailadressen des Kunden für die Zusendung von Informationen über Sonderangebote, Limited Editons, zeitlich begrenzte Angebote und Newsletter zu verwenden. Der Kunde hat jederzeit das Recht schriftlich (per eMail) diese Erlaubnis zu widerrufen.

§ 9 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 10 Gerichtsstand-Erfüllungsort
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Geschäftssitz des Verkäufers.
Es gilt ausschließlich Österreichisches Recht.
§ 11 Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, die die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmungen gekannt hätten. Gleiches gilt für die Unvollständigkeit der Bestimmungen.

§ 12 Zusatz
Die Angebote des Verkäufers sind unverbindlich. Nicht voraussehbarer Mehraufwand bei der Arbeitszeit oder zusätzliche Frachtkosten können die angebotenen Preise verändern.
Die Verkaufspreise gelten ab Lager. Der Verkäufer behält sich vor, Irrtümer in Bestellungen oder Rechnungen unverzüglich nach Entdeckung richtig zu stellen.
Die Ausführung der angebotenen Waren unterliegt laufenden Änderungen. Abbildungen und warenbeschreibende Angaben sind insoweit unverbindlich.
Für alle aufgenommenen Bestellungen und Aufträge behält sich der Verkäufer die Annahme vor, allenfalls auch eines Teiles. Ohne vorherige Absprache werden an den Verkäufer zurückgeschickte Waren sowie unfreie Zusendungen nicht angenommen.
Schadenersatzansprüche wegen Nicht- oder Falschlieferung können in keinem Fall geltend gemacht werden. Höhere Gewalt, Streik, Aussperrung, Betriebsstörungen, behördliche Maßnahmen oder Beschlagnahmungen, Ausfälle durch Lieferanten und dergleichen befreien den Verkäufer von der Verbindlichkeit zur Lieferung bzw. Einhaltung eines vereinbarten Liefertermins und berechtigen ihn, Aufträge ganz oder teilweise aufzuheben und die Lieferzeiten hinauszuschieben, ohne dass der Besteller, falls nicht ausdrücklich andere schriftliche Vereinbarungen getroffen wurden, von der Verpflichtung zur späteren Abnahme entbunden ist.
§13 Digitale Produkte
Für Lieferungen von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten Inhalten (Downloads) mit sofortiger Vertragserfüllung (innerhalb der sonst bestehenden Rücktrittsfrist) besteht folgende Sonderbestimmung: der Käufer erteilt seine ausdrückliche Zustimmung zum sofortigen Download und nimmt zur Kenntnis, daß er damit sein Rückgaberecht verliert. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist in diesem Fall ausgeschlossen.
§ 14 Vertragsspache
Als verbindliche Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Salzburg, 29.06.2015